mitnand für Weiler!

Seit 2010 gestaltet die parteiübergreifende Liste »mitnand für Weiler« mit Bürgermeister Dietmar Summer unser Dorf mit Herz und Verstand. Am 13. September 2020 wurde Bürgermeister Dietmar Summer mit 61,44% im Amt bestätigt und unsere Liste mit mit einer Mehrheit von 62,08% ausgestattet. Wir danken den Weilerinnen und Weilern für ihr Vertrauen!
mitnand steht für besonnene, professionelle und zielstrebige Arbeit, die alle Weilerinnen und Weiler mitnehmen möchte. Gestalten wir die Zukunft unseres Dorfes mitnand!

Zämma schaffa!

Gemeinsam schafft man mehr. Bei der Entwicklung unseres Dorfes legen wir Wert auf nachhaltige, zukunftssichere Projekte, die vielen Generationen nützen. 36 teils versierte Gemeindevertreter mit Erfahrung im politischen Handwerk sowie ganz neue Köpfe mit frischen Ideen bilden ein Team voller Tatendrang, die Zukunft unseres Zuhauses positiv zu gestalten.

Ohra spitza!

Wer gestalten will, muss zuhören und Antworten für alle Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner finden. Sie haben Ideen, Anregungen oder Fragen? Für ein lebendiges Miteinander braucht es einen Kanon aus Ideen, Meinungen und konstruktiver Kritik und eine Gemeindevertretung sowie einen Vorstand und Bürgermeister, die die vielen Stimmen in praktikable Lösungen übersetzen. Wir freuen uns über jedes persönliche Gespräch oder Ihre Nachricht!

mitnand für ein modernes Dorf

Bei der Entwicklung unseres Dorfes legen wir Wert auf nachhaltige, zukunftssichere Projekte, die vielen Generationen nützen. Die Dorfmitte fungiert als Motor für einen belebten Ortskern! Wohnen, Arbeiten, Geschäftsflächen, mit der Arztpraxis und dem Kranken- und Altenpflegeverein Klaus-Weiler-Fraxern entsteht ein Gesundheitszentrum, ein nachhaltiges Energiekonzept und großzügige Freiflächen werten das Ortszentrum maßgeblich auf.

  • Tanklöschfahrzeug für die Feuerwehr

  • Smartboards für die Volksschule

  • Projekt Landesradroute

  • Photovoltaikanlage am Bauhof

  • Umrüstung der Weiler Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchtkörper

  • Sparsamer Umgang mit Boden im Bebauungsplan festgeschrieben

  • Hochwasserschutz Ratzbach & Halden

  • Renovierung Aufbahrungshalle und neue Urnenwände

  • Bushaltestelle Betriebsgebiet, Fußweg Wilerfeld

  • ASZ Vorderland - zukunftsfittes Recycling

  • Ausbau der Volksschule und Eröffnung Kinderhaus Wiki

  • Projekt Belebung Ortskern / Dorfmitte

  • Verkehrsberuhigung Dorfmitte, max. 30 km/h

  • Ausarbeitung eines räumlichen Entwicklungsplanes mit Bürgerbeteiligung

  • Gewerbliche Nutzung von Räumen im Baumischgebiet fördern

  • Förderung der Ansiedlung von Dienstleistungsbetrieben im Ort

  • Ausbau der Rad- und Fußwege

mitnand für ein unsere Dorfgemeinschaft

Projekte, die möglichst vielen Bevölkerungsgruppen von jung bis alt, vom Single bis zur Familie nützen liegen uns am Herzen. Die Weiler Vereine leisten großartige Arbeit für unser Zuhause und unsere Dorfgemeinschaft und werden entsprechend unterstützt, leistbarer Wohnraum wird geschaffen und beim Projekt „Mehrgenerationenhaus“ schaffen wir nach dem Motto „Alle unter einem Dach“ Starterwohnungen, barrierefreien Wohnraum, Kleinkindbetreuung für drei Gruppen und eine Mittagsbetreuung für den Kindergarten Gehrenstraße.

  • Großzügige Förderung der Vereine

  • Wyllarweg - Günstiger Wohnraum für junge Familien

  • Unterstützung für Veranstaltungen, z.B.: »Weiler Herbst«

  • Kulturveranstaltungen des Kulturausschusses Weiler

  • Förderung für die Pfarrhofsanierung

  • Sozialsprengel Lebensraum Vorderland mit dem Mitwyllarhus

  • Spielplatzerneuerungen

  • Park- und Halteverbot Schule und Wiki

  • Beteiligung an der Errichtung einer Turnhalle der Mittelschule Klaus-Weiler-Fraxern

  • Beteiligung an der Errichtung einer Turnhalle der Mittelschule Klaus-Weiler-Fraxern

  • Gesundheitszentrum Dorfmitte

    Großzügige Arztpraxis, Kranken- und Altenpflegeverein Klaus-Weiler-Fraxern und eine Physiotherapie-Praxis in der Dorfmitte

  • Projekt Mehrgenerationenhaus

    Beim Kindergarten Gehrenstraße entsteht ein Gebäude mit Kleinkindbetreuung, barrierefreiem Wohnraum und günstigen Starterwohnungen

  • Umgestaltung Gemeindeamt in ein offenes Bürgerzentrum

  • Förderung klimaneutraler Veranstaltungen

  • Förderung für die Kirchensanierung, Bau des Pfarrheimes

mitnand für unsere Umwelt

Unsere Umwelt zu schützen und für die nachfolgenden Generationen zu erhalten, ist eine der zentralen Aufgaben des 21. Jahrhunderts. Wir setzen viele kleine und große Schritte mit dem langfristigen Ziel, Weiler zu einer e5-Gemeinde zu machen.

  • Ein Baum für jedes Weiler Baby

  • Glyphosatverbot in der öffentlichen Grünraumpflege, Anschaffung eines Infrarot-Unkrautvernichters

  • Wildbienen- und Insektenhotel und verstärkte Wildblumenaussaat

  • Biotop-Exkursionen zum Verständnis unserer Natur

  • Jährliche Flurreinigung mit Unterstützung der Weiler

  • Aufforstung im Auwald

  • Widmung des Ratzbachdammes als Naturschutzgebiet

  • Renaturierung Ratzdamm

  • Nachhaltiges Energiekonzept und Dachbegrünung Dorfmitte

  • Ladestation für E-Bikes

  • JobRad Aktion für öffentliche Bedienstete

  • ÖPNV weiter ausbauen

    verknüpfen mit z.B. CARUSO Carsharing

  • Biodiversität fördern

    Ansiedlung von Wildpflanzen, Blühflächen im Dorfgebiet

  • Ökoland-Strategie

    Regionale Lebensmittel fördern

  • Weiterentwicklung zur e5-Gemeinde

Unser Team

Die Liste „mitnand für Weiler“ formierte sich 2010 als parteiübergreifende Einheitsliste und engagiert sich seither im Gemeindevorstand und der Gemeindevertretung für unser schönes Dorf. Manche Listenmitglieder sind von Anfang an dabei und bringen entsprechend Erfahrung mit, manche möchten sich ab der kommenden Legislaturperiode einbringen und sorgen für frischen Wind und neue Ideen in der Gemeindestube.

Ing. Dietmar Summer

Ing. Dietmar Summer

amtierender Bürgermeister
Martin Kathan

Martin Kathan

Gemeindebediensteter, Bauhofleiter
Peter Stöger

Peter Stöger

Gastronom
Bettina Längle

Bettina Längle

Einrichtungsberaterin
Alfred Lins

Alfred Lins

Pens. Werkzeugmacher
DI Konstantin Tiefenthaler

DI Konstantin Tiefenthaler

Bauingenieur
Robert Breier

Robert Breier

Baumeister
Hermann Ritter

Hermann Ritter

Selbstständig, Grafiker
Christian Gitterle

Christian Gitterle

Pflegeassistent / OP-Assistent im LKH Feldkirch
Ramona Unterrainer

Ramona Unterrainer

Dipl. Sozialbetreuerin
Marco Schallner

Marco Schallner

Schlosser
Renate Vith-Brezani

Renate Vith-Brezani

Sozialbetreuerin
Hubert Fleisch

Hubert Fleisch

Forstarbeiter
René Morscher

René Morscher

Tech. Angestellter
Oswald Winkler

Oswald Winkler

Pensionist
Robert Köll

Robert Köll

Angestellter
Marco Marte

Marco Marte

Schlosser
Sabine Barta

Sabine Barta

Verwaltungsassistentin
Emma Loacker

Emma Loacker

Pensionistin
DI Gerda Stemmer

DI Gerda Stemmer

Architektin
Daniel Miroslav Bencik

Daniel Miroslav Bencik

Qualitätsfachmann
Franz Blauensteiner

Franz Blauensteiner

Unternehmer, Geschäftsführer
Werner Fritz

Werner Fritz

Techniker in Pension
Norbert Längle

Norbert Längle

Bauchtechniker
Mag. Petrissa Mähr

Mag. Petrissa Mähr

AHS Lehrerin
Edgar Summer

Edgar Summer

Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger
Andreas Morscher

Andreas Morscher

Geschäftsführer, Schlossermeister
Udo Wagner

Udo Wagner

Werksstudent
Dominico Garieri

Dominico Garieri

Bautechnischer Zeichner
Heike Meusburger

Heike Meusburger

Angestellte
Thomas Koch

Thomas Koch

Selbstständig
Heinz Ellensohn

Heinz Ellensohn

Pensionist
Martin Pachernegg

Martin Pachernegg

Anlagenelektriker
Josef Loibl

Josef Loibl

Baumeister in Pension
Rosemarie Handler-Kunze

Rosemarie Handler-Kunze

Pensionistin
Inge Brunner

Inge Brunner

Pensionistin

Kontakt

Senden Sie uns eine E-Mail

1 + 7 = ?

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.